Hauptkreistreffen am 9./10. September 2017 in Bad Nenndorf

Einladung

Am 9. und 10. September 2017 findet unser diesjähriges Hauptkreistreffen

im Hotel Esplanade, Bahnhofstraße 8, in 31542 Bad Nenndorf

statt. Zum Wiedersehen an diesen Tagen und zur Feierstunde am Sonntag treffen wir uns im Veranstaltungsraum des Hotels Esplanade. Das von unserem Festausschuss zusammengestellte, kleine Begleitprogramm finden nachfolgend.

Die in direkter Nähe des Hotels liegenden Sehenswürdigkeiten Bad Nenndorfs, das Agnes-Miegel-Haus (Öffnungszeiten: Mittwoch 15 bis 17 Uhr, Sonntag 10 bis 12.30 Uhr oder nach Vereinbarung, Telefon (0 57 23) 91 73 17) und der Kurpark lohnen einen Besuch. Unternehmen Sie doch eine Kurpark-Entdeckertour, die 35 Stationen des Kurparks werden in einem Faltblatt beschrieben, das Sie an unserer Kasse erhalten. Sie können den Nachmittag aber auch im Kreis der Landsleute genießen, bei einer guten Tasse Kaffee und den für uns gebackenen Kuchen im Restaurant des Hotels Esplanade.

Am Sonnabendnachmittag freuen wir uns sehr, unseren Landsmann Bernhard Kattoll und seine Tochter Benita Junge bei uns begrüßen zu können. Sie wird im Rahmen eines Vortrags aus den Lebenserinnerungen ihres Vaters lesen, die unter dem Titel „Ich war doch erst neun. Meine unfreiwillige Kindheit in Lettland“ 2015 erschienen sind. Bernhard Kattoll wurde 1935 in Muldszen (Mulden) im Kreis Gerdauen geboren, verlor in den Kriegs- und Nachkriegswirren seine Eltern und gelangte schließlich auf abenteuerliche Weise nach Lettland, wo er völlig auf sich allein gestellt, zu überleben versuchte. Erst 1966 gelang ihm die Ausreise nach Deutschland, in die damalige DDR, wo er erneut von Null anfangen musste.  

Der Sonnabend soll mit einem gemeinsamen Abendessen (a la carte) und einem anschließenden gemütlichen Zusammensein, umrahmt von Musik und kleinen Beiträgen, von Ihnen selbst gestaltet, ausklingen. Hier bitten wir um Ihre Mithilfe: Wenn Sie ein kleines Gedicht, einen Sketch kennen, bringen Sie diese mit, tragen Sie sie selbst vor oder lassen sie diese von einer geeigneten Person zum Besten geben. Ein Bon, der für das Abendessen eingelöst werden kann, wird an der Kasse beim Eintritt ausgegeben.  

In unserer Feierstunde am Sonntagvormittag soll diesmal statt eines Festvortrags mit einer ostpreußischen Erzählung an das Land der dunklen Wälder und kristallnen Seen erinnert werden. Natürlich haben wir an beiden Tagen auch wieder unsere Filme mit alten und neuen Aufnahmen aus dem Kreis Gerdauen mitgebracht, die zu den festgelegten Zeiten vorgeführt werden.  

Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie, liebe Landsleute, Ihre Verwandten, Bekannten und Freunde recht herzlich ein. Ganz besonders würden wir uns freuen, wenn wir auch Heimatfreunde aus dem Ausland in unserer Mitte begrüßen können. Wir wünschen Ihnen ein frohes Wiedersehen und schöne Begegnungen in unserer Gemeinschaft.

Walter Mogk, Kreisvertreter

zurück nach oben

Anreise

Von wo auch immer Sie anreisen – Bad Nenndorf erreichen Sie in jedem Fall schnell und problemlos. Bad Nenndorf liegt am Nordrand des Deisters und 15 Kilometer südlich des Steinhuder Meeres in Niedersachsen - zwischen Weser und Leine, am Übergang des Weserberglandes zur Norddeutschen Tiefebene, zwischen den Nachbarstädten Wunstorf, Barsinghausen und Stadthagen sowie 26 Kilometer westlich von Hannover.

Mit der Bahn:

Bad Nenndorf ist über Minden oder Hannover mit der Regionalbahn beziehungsweise S-Bahn zu erreichen. Für alle Regionalzüge aus Richtung Hannover/Braunschweig und Rheine/Bielefeld nehmen Sie die Bahnstation Haste und steigen in die S-Bahn Linie 1 um. Die nächste Haltestelle ist Bad Nenndorf. Alternativ stehen Ihnen die Linienbusse 2602 oder 542 nach Bad Nenndorf zur Verfügung.

Aus Richtung Hannover können Sie auch die S-Bahn Linie 1 oder 2 (halbstündlich) nach Bad Nenndorf nehmen.

Das Hotel ist zirka 750 Meter vom Bahnhof entfernt. Taxis zum Hotel können unter folgenden Telefonnummern bestellt werden: Taxi-Ruf GbR (05723-3030), Funktaxen Schaller (05723-5050), Taxi Schumacher (05723-917050), Taxi-Service John (05723-8103).

Mit dem Auto:

Autofahrer erreichen Bad Nenndorf über die A2 (Berlin-Ruhrgebiet), Ausfahrt 38 (Bad Nenndorf) oder die Bundesstraßen B 65 und B 442.

zurück nach oben

Unterkünfte

Zimmer stehen im

Hotel Esplanade
Einzelzimmer mit Frühstück: € 62,- pro Nacht
Doppelzimmer mit Frühstück: € 84,- pro Nacht  

zur Verfügung.

Bitte geben Sie bei der Buchung an: Sonderpreis für Hauptkreistreffen Gerdauen.  

Außerdem können Sie sich an die

Tourist-Information Bad Nenndorf
Hauptstraße 4
31542 Bad Nenndorf
Telefon (0 57 23) 74 85 60
Telefax (0 57 23) 74 85 70
E-Mail: tourist-info@badnenndorf.de  

wenden.

Dort werden Hotelzimmer, private Zimmer und Ferienwohnungen vermittelt. Über attraktive Angebote in Bad Nenndorf informieren Sie sich bitte ebenfalls bei der Tourist-Information Bad Nenndorf.

zurück nach oben

Programm des Hauptkreistreffens

Sonnabend, 9. September 2017

10 Uhr            Öffnung des Veranstaltungsraums im Hotel Esplanade - Infostand mit Büchern, 
                       Heimatandenken und Marzipan (Öffnungszeiten werden vor Ort festgelegt);

9 – 11 Uhr      Kreistagssitzung;  

11 Uhr            Begrüßung;  

Im Laufe des Tages:     Gelegenheit zum Kennenlernen und Wiedersehen von Landsleuten aus dem Heimatkreis und zum
                                    direkten Kontakt mit Ihren Kirchspielvertretern (nach der Kreistagssitzung);     

14 – 16 Uhr "Ich war doch erst neun – Meine unfreiwillige Kindheit in Lettland" (Lesung: Benita Junge nach
                    den gleichnamigen Erinnerungen ihres Vaters Bernhard Kattoll, Jessen (früher Rosenthal bei
                    Muldszen/Mulden);

16.30 – 18 Uhr Filmvorführungen über Ostpreußen vor 1945 und den Kreis Gerdauen nach 1945;

 18.30 Uhr        Begrüßung und gemeinsames Abendessen;                                    

anschließend    Gemütliches Beisammensein mit Musik und kleinen Einlagen (eigene Beiträge der Landsleute
                        sind herzlich willkommen); Musikalische Begleitung: Klaus-Dieter Dust;

 

Sonntag, 10. September 2017

9 Uhr              Öffnung des Veranstaltungsraums im Hotel Esplanade - Infostand mit Büchern,
                       Heimatandenken und Marzipan (Öffnungszeiten werden vor Ort festgelegt);

11 Uhr             Feierstunde im Veranstaltungsraum des Hotels Esplanade (Musikalischer Rahmen: Klaus-Dieter Dust)
                        -     Musik;
                        -     Begrüßung durch den Kreisvertreter;
                        -     Grußworte;
                        -     Musik;
                        -     Ostpreußischer Festvortrag;
                        -     Musik;
                        -     Geistliches Wort und Totengedenken (Pastorin Regine Ellmer, Billerbeck/Westf.);
                        -     Musik;
                        -     Schlusswort des Kreisvertreters;
                        -     Gemeinsamer Gesang des Ostpreußenliedes;  

14 - 16 Uhr     Filmvorführungen über Ostpreußen vor 1945 und den Kreis Gerdauen nach 1945.

Änderungen sind vorbehalten!

 zurück nach oben

© 1999-2017 Heimatkreisgemeinschaft Gerdauen e.V.